Forum / March Screenwriting Marathon

March Screenwriting Marathon

@scriptDock @scriptDock


Liebe Kollegen! 


Dies ist der Beginn einer Unterhaltung, die wir wärend des gesammten Marathons im März weiter führen wollen! Wenn ihr Euch austauschen wollt, fangt an. Ihr bekommt dann bei jedem neuen Beitrag eine Benachrichtigung in die Mailbox. Etwas umständlicher als auf Facebook, zugegeben- dafür garantiert ohne Werbung und ohne Zuckerbergs Algorithmen.


Ihr könnt auch Leute einladen, mit denen ihr zu tun haben wollt, so zb: 

@Simon_Straub 


Einen guten Lauf wünschen wir!


Paula & Frank


@paula_red @paula_red

Ich fang mal an :-)


Mein Vorschlag: wir schreiben unsere Ziele hier konkret auf. Erhöht die Verbindlichkeit!


Mein Ziel für März: einen Serienpiloten (mindestens 40 Drehbuchseiten) plus Konzept (ca 6-8 Seiten) für eine völlig neue und originelle Serie mit dem Titel "FEE" zu schreiben. Gerne noch ne zweite Episode skizzieren. 


Der Nächste bitte!


Paula


@Natascha_Vincenza @Natascha_Vincenza

Hallo Ihr Lieben,


schön :-)

Ich schreibe zum erstenmal, wer es noch nicht weiß ;-)


Mein Ziel für März ist es ein Treatment zu schreiben. Wieviel Seiten es werden kann ich noch nicht sagen, ich will mir erstmal bis Freitag Zeit nehmen und mir ein paar Bespiele durchlesen.

Das Treatment wird ein Feature-Film. Den Titel habe ich auch noch nicht.


Sonnige Grüße vom Weißensee

Natascha

@Simon_Straub @Simon_Straub

@scriptDock


Liebe Kollegen! 


Dies ist der Beginn einer Unterhaltung, die wir wärend des gesammten Marathons im März weiter führen wollen! Wenn ihr Euch austauschen wollt, fangt an. Ihr bekommt dann bei jedem neuen Beitrag eine Benachrichtigung in die Mailbox. Etwas umständlicher als auf Facebook, zugegeben- dafür garantiert ohne Werbung und ohne Zuckerbergs Algorithmen.


Ihr könnt auch Leute einladen, mit denen ihr zu tun haben wollt, so zb: 

@Simon_Straub 


Einen guten Lauf wünschen wir!


Paula & Frank


Hallo Paula, hallo Frank,


vielen Dank fürs Einrichten dieses threads. Es ist eine große Hilfe, wenn man nicht auf Facebook ist, sich trotzdem aber mit den anderen austauschen möchte. Auf einen erfolgreichen Screenwriting-Marathon!


Grüße Simon


@paula_red @paula_red

hey, schön, dass es dich erreicht! Bald geht's los. 


Liebe Grüße!


Paula

@LenaLessing @LenaLessing

Liebe Läuferinnern! Wie mache ich das? Ich füge hier die Seiten ein, die ich geschrieben habe und gerne von euch kritisiert hätte? Liebe Grüße von Lena

@paula_red @paula_red

Liebe Lena,

Das hier ist einfach eine offene Unterhaltung wie auf Facebook. Doch nicht alle Teilnehmer sind auf Facebook: für die gibt es also ein gutes, altes Forum. 


Die Texte bitte NUR im TrockenDock teilen!! Da gibt es Sicherheitsschleusen, die es für Euch auch absichern, denn ihr seid ja Urheber und habt Rechte. 


Aber wenn du für eine Logline oder für eine kurze Textform Feedback brauchst, findest du sicher immer jemanden. Da kann man auch direkt in der Facebook Gruppe fragen. Oder "Tag a friend" benutzen.



Frohes Schaffen!




@LenaLessing @LenaLessing

Verstanden. Danke. Liebe Grüße von Lena

@LenaLessing @LenaLessing

Andere Frage: Wie handhabt ihr das? Einfach weiterschreiben, auch wenn es sich nicht ganz richtig anfühlt oder am nächsten Tag überarbeiten und dann erst weiterschreiben und Anfang April alles durchgehen, korrigieren, aussortieren ...? LG von Lena

@LenaLessing @LenaLessing

Liebe Läuferinnen, ich muß etwas gestehen: da die eine Geschichte, an der ich schreibe, so anstrengend ist, schreibe ich seit dem 1. März parallel an einer zweiten Geschichte. Mal sehen, ob ich das von mir angestrebte Pensum von zwei Szenen pro Tag durchhalte, nebst meiner Arbeit usw. Bislang klappt es. Ich poste meine Logline: es geht um eine Neurowissenschaftlerin und einer Coachin. Lena

@Simon_Straub @Simon_Straub

So.... erste Zwischenbilanz nach einer Woche:

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich gleich am 02. schon auf Grund des Besuchs eines Bekannten keine Zeit hatte, zu schreibe. Jedoch waren die restlichen Tage etwas ergiebiger. Vier oder fünf Seiten am Tag waren drin und gestern sogar neun. Alles in allem bin ich zufrieden. Zur Qualität kann ich erstmal noch nichts sagen, da ich einfach alles niederschreibe, was mir in den Kopf kommt. Rewrites sind schon fest eingeplant (erst wenn alles aufgeschrieben ist). Bin gespannt, ob ich das Pensum halten kann, da ich ab jetzt parallel die Rewrites an einem anderen Script starte.


Ich hoffe, bei euch läuft es auch und wünsche euch natürlich weiterhin gutes Schreiben.


Grüße Simon


@paula_red @paula_red

Das klingt doch sehr gut, deine Seitenzahlen! Gratuliere, dass du dich dir selbst verpflichtest :-)


Ich persönlich habe festgestellt, ich kann nicht ein Script schreiben und das andere parallel überarbeiten. Der notwendige Fokus verschwimmt mir dann. Deswegen habe ich den März in zwei Hälften geteilt: 1. Hälfte ist das neue Projekt, der Pilot einer Serie dran (hat ca 45 Seiten); 2. März Hälfte überarbeite ich das Drehbuch zu einem Spielfilm, dass ich im letzten September geschrieben habe.

Für mich klappt das so gut! Aber jeder findet seinen eigenen Weg.


Versuche auf jeden Fall dein frisches Projekt einmal bis zum Schluss zu erzählen! Mittendrinn abrrechen ist Gift für die Psyche, die erzählt einem dann nämlich oft so unangenehme Sachen, die man lieber nicht hört, und dann schreibt man es eher nicht zuende.... 


Schön, dass du badei bist! Ich finde die Vorstellung, dass wir alle gleichzeitig an der kreativen Front kämpen nach wie vor inspirierend. Liebe Grüße!


Paula


@Simon_Straub @Simon_Straub

@paula_red

Das klingt doch sehr gut, deine Seitenzahlen! Gratuliere, dass du dich dir selbst verpflichtest :-)


Ich persönlich habe festgestellt, ich kann nicht ein Script schreiben und das andere parallel überarbeiten. Der notwendige Fokus verschwimmt mir dann. Deswegen habe ich den März in zwei Hälften geteilt: 1. Hälfte ist das neue Projekt, der Pilot einer Serie dran (hat ca 45 Seiten); 2. März Hälfte überarbeite ich das Drehbuch zu einem Spielfilm, dass ich im letzten September geschrieben habe.

Für mich klappt das so gut! Aber jeder findet seinen eigenen Weg.


Versuche auf jeden Fall dein frisches Projekt einmal bis zum Schluss zu erzählen! Mittendrinn abrrechen ist Gift für die Psyche, die erzählt einem dann nämlich oft so unangenehme Sachen, die man lieber nicht hört, und dann schreibt man es eher nicht zuende.... 


Schön, dass du badei bist! Ich finde die Vorstellung, dass wir alle gleichzeitig an der kreativen Front kämpen nach wie vor inspirierend. Liebe Grüße!


Paula


Du hast schon Recht, das kann auch ablenken. Und wie erfolgreich ich das durchziehen kann, wird sich zeigen. Zum Einen hirne ich ganz gern mal bis ich festhänge und dann zwingt einen die Unterbrechung und die Arbeit an einer anderen Geschichte dazu, das Gehirn zu locken. Zum Anderen habe ich sehr wahrscheinlich die Möglichkeit das zweite Drehbuch Anfang April zu pitchen und es gibt da ein paar Sachen, die ich auf jeden Fall überarbeitet haben will bis dahin.


Aber vielleicht läuft es auch weiterhin so gut mit dem Screenwriting-Marathon Drehbuch, dass ich den 1st Draft davon schneller fertig bekomme und mich dann ausschließlich den Rewrites des zweiten Drehbuchs widmen kann. Mal sehen.


Danke für deine Anregung.


@paula_red @paula_red

Hey Simon!


das mit dem Hirn lockern stimmt auf jeden Fall! haha, dafür sind wir ja kreativ, um ca 1000 Ideen pro Tag zu generieren. 


Dass du nen Stoff pitchen wirst ist großartig! Aber der Pitch ist nicht das Buch. Beim Pitch kommt es oft auf ganz andere Sachen an. Fast etwas wie eine objektive Distanz zum Stoff. Wenn man dann gleichzeitig an den Details "rum hirnt" kann der Pitch ausarten. Super ist auf jeden Fall da nochmal an der Logline zu arbeiten. Viel Erfolg wünsche ich dir!!


Paula

@LenaLessing @LenaLessing

Liebe Leute, auf die Gefahr hin, dass ich mich hier als total einfältig zu erkennen gebe, was die Handhabung von "Fade In" angeht: Kann mir jemand erklären, wie ich mein Drehbuch auf DEUTSCH schreiben kann? Ich schreibe es auf Deutsch, aber es ist auf Englisch eingestellt und alles, was ich schreibe, wird somit als FALSCH rot unterstrichen. Wo kann ich die Sprache ändern? 

LG von Lena

@paula_red @paula_red

Ah, nee, gar nicht doofe Frage! Hatte ich auch und hab es ewig nicht umgestellt. Der Trick ist: du musst das Deutsche Lexikon als Add-in erst laden! Das wird von Fade-In auf der homepage beschrieben, unter "other languages" oder so. Ich musste mich da auch etwas durchklicken. Danach ist das installiert und du kannst bei Spell-check einfach Deutsch anwählen, danach macht es Deutsche Sprachkorrektur. Lohnt sich auf jeden Fall!



@LenaLessing @LenaLessing

Du bist ein Engel! Das mach ich gleich!. Danke

@Simon_Straub @Simon_Straub

Jetzt geht es in die letzte Woche! Und das merkt man.


Die vergangene Woche war durchwachsen und es gab zwei Tage, an denen ich wieder nichts zu Papier gebracht hat. Nichts desto trotz bleib ich natürlich am Ball. Ich hab meine Story und meine 90 Seiten zusammen, jetzt geht es daran, den Spannungsaufbau zu verfeinern, die Szenenreihenfolge eventuell etwas umzustellen und die ganze Sache rund und stimmig zu machen. Ich weiß, wo es noch nicht spannend genug ist, das Problem ist, ich weiß eben nicht, wie ich es spannender machen kann. Das Hirn hängt wieder. Das bedeutet wohl, dass ich nicht mehr das gleiche Pensum schaffe, wie noch in den ersten zwei Wochen. Aber jetzt geht es ja auch mehr um Feinarbeit und da reicht auch schon ein bisschen jeden Tag.


Ich hoffe, alle anderen kommen auch voran und schaffen ihre gesteckten Ziele. Die letzte Woche ist immer die Schwierigste ( nach der ersten natürlich ;) ). Also, nochmal Power für die Schlussrunnde.


Viel Erfolg!



@paula_red @paula_red

90 Seiten! Gratuliere!!!

Das muss gefeiert werden. Danke für's Teilen!

@LenaLessing @LenaLessing

Meine Bewunderung für Simon Straub! Bei der Überarbeitung! Spannungskurve steigern! Wow! Klingt lässig - so weit will ich auch mal sein!

Okay. Ich bin relativ zufrieden mit mir, weil meine Ansprüche geringer sind. Ich habe - mit Paula´s unermüdlicher Unterstützung- nach mindestens sieben Versuchen die Logline zufrieden stellend ausformuliert, was mir tatsächlich sehr geholfen hat im weiteren Schreibprozess. . Dann habe ich mein Treatment geschrieben. Und, obwohl es seine Schwächen hatte, habe ich trotzdem angefangen, daraus das Drehbuch zu entwerfen. Jetzt bin ich bei der Hälfte angekommen (45 Seiten) und befürchte, dass es möglicherweise larmoyant, altbacken und nicht so aufregend ist. Aber ich habe mir die Kommentare zu Claudia von Allwörden zu Herzen genommen und schreibe jetzt weiter, bis ich zum Ende komme. Dann erlaube ich mir, Änderungen vorzunehmen und jemanden zu bitten, sich die Mühe zu machen, es zu lesen und zu kritisieren. 

So, da stehe ich gerade. Und Ihr? Wie ist es bei euch?


@Simon_Straub @Simon_Straub

Hallo zusammen,


der Marathon ist rum und es ist Zeit, Bilanz zu ziehen! An Lena Lessing, vielen Dank für deine Worte.... ein Treatment und 45 Seiten in drei Wochen ist aber auch nicht übel, Respekt! Das Problem hatte ich auch, dass es sich zwischendurch noch nicht ganz passend und stimmig anfühlt. Aber du machst das, denke ich, genau richtig.

Dass es bei mir am Anfang recht gut lief, lag daran, dass ich mir was von der Seele schreiben musste. So hat es sich zumindest angefühlt und daher kam auch erstmal viel. Jetzt hab ich soweit alles und arbeite (auch in den April hinein) am Feintuning.

Der Pitch für mein anderes Projekt ist wieder ins Wasser gefallen, schade, aber so läuft das eben. Ich nehme mir jetzt den April Zeit, dieses und mein zweites Drehbuch komplett auszuarbeiten, sodass sie präsentierfertig bereitstehen.


Alles in allem war dieser Marathon eine interessante Erfahrung. Auch wenn ich es nicht ganz jeden Tag geschafft habe zu schreiben, so habe ich doch wesentlich mehr erreicht in diesen vier Wochen, als bisher. Sonst schreibe ich fünf oder sechs Monate an einem Drehbuch und das ist dann nur der erste Entwurf. Vielen Dank Paula für diese Erfahrung und ich freue mich darauf jetzt doch hoffentlich häufiger im ScriptDock aktiv zu sein. Ich denke, Loglines für meine beiden Drehbücher werden das nächste sein, was ich poste (bei den Loglines natürlich). Bin dann auf Feedback gespannt.


Viele Grüße,

Simon


@paula_red @paula_red

Lieber Simon,


Das klingt alles in allem sehr SUPER! Darf ich das mit den Teilnehmern in der Facebook Gruppe teilen? Sie können dann hier im thread darauf antworten. 


Danke, dass du deinen Prozess mit uns teilst, es baut wesentlich das gemeinsame Momentum mit auf.


Liebe Grüße,

Paula

@Simon_Straub @Simon_Straub

@paula_red

Lieber Simon,


Das klingt alles in allem sehr SUPER! Darf ich das mit den Teilnehmern in der Facebook Gruppe teilen? Sie können dann hier im thread darauf antworten. 


Danke, dass du deinen Prozess mit uns teilst, es baut wesentlich das gemeinsame Momentum mit auf.


Liebe Grüße,

Paula

Hallo Paula,


wenn du möchtest, kannst du das gerne auf Facebook teilen. Es geht ja um den Austausch und von den Leuten auf Facebook zu hören, wäre sicher interessant.


Grüße,

Simon


@paula_red @paula_red

genau darum geht's :-)

Ich verlinke zu diesem thread, damit wir nicht durch die Medien getrennt sind.


Danke!

You have to login first to post something.